Blog - Physiotherapie Praxis Birgel / Reutlingen

Der Meniskus macht fast alle Knieschmerzen

Mann mit Knieschmerzen sitzt auf einer Bank

Es gibt wie bei allen Gelenken auch in Ihrem Kniegelenk sehr viele Strukturen, die einen Schmerz auslösen können.

In diesem Artikel schreibe ich über eine ganz bestimmte Struktur, welche mit großem Abstand am häufigsten Knieschmerzen verursacht und vielleicht auch bei Ihnen schon so manche Probleme hervorgebracht hat:

Der Meniskus.

Die 5 wichtigsten Faktoren für Rückenschmerz

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum so viele Leute Rückenschmerzen haben?

Das wäre gut, denn es ist kein Fehler, wenn Sie sich über Ihre Gesundheit Gedanken machen, noch bevor sich diese bei Ihnen meldet.

Ich möchte Sie dabei unterstützen und Ihnen in dieser Mail die 5 wichtigsten Faktoren aufzählen, die nachgewiesen eine häufige Ursache für Schmerzen in der Lendenwirbelsäule sind.

Warum Sie fasten sollten

Haben Sie sich schon bewusst gemacht, wie einfach wir heute an Nahrung kommen und was für ein Überangebot wir an Lebensmittel haben?

Es ist doch wirklich so, dass wir an jeder Ecke zum Schnell-Imbiss gehen können und im Supermarkt Früchte bemerken, deren Name man zweimal lesen muss, bevor man versucht, ihn auszusprechen.

Einerseits sollte man diesen Luxus schätzen, andererseits führen genau diese Möglichkeiten dazu, dass immer mehr, schon jüngere Menschen, mit zu viel kalorienreicher Nahrung auf Ihre Gesundheit einprügeln.

Woher fast alle Schulterprobleme kommen

Schulterprobleme kennen viele und vielleicht haben Sie auch gerade damit zu kämpfen.

Nach Rückenschmerzen behandeln wir in unserer Physiotherapiepraxis in Reutlingen am häufigsten Patienten mit Schulterschmerzen.

Es gibt wirklich unzählig viele Menschen, bei denen sich dieses komplexe Gelenk im Laufe ihres Lebens als zickiges Problemkind erweist.

Aber woran liegt das?

Die Kraft des Olivenöls

Gesunde Ernährung mit Olivenöl

Die meisten Leute kaufen sich lieber ein teures Motoröl, anstatt ein hochwertiges Speiseöl. Dabei hat besonders das Olivenöl eine faszinierende Kraft, die unser Wohlbefinden spürbar verbessern kann.

Inzwischen gibt es immer mehr Berichte darüber, dass eine mediterrane Ernährungsweise sehr gesund ist und einer fettarmen Ernährung (ohne gute Öle und Fette) deutlich den Rang abläuft.

So konnte eine groß angelegte spanische Studie mit 7500 Teilnehmern sensationelle Befunde zutage bringen und beweisen, dass das Risiko, eine ernsthafte Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen, mit mediterraner Kost um bis zu 53 % verringert werden kann.

Einen großen Anteil an diesen starken Ergebnissen kann man der Kraft des Olivenöls zusprechen.

3 Ernährungs-Mythen, die Sie kennen sollten, wenn Ihnen Ernährung wichtig ist

In diesem Beitrag möchte ich einigen weit verbreiteten Ernährungsmythen, die sich noch immer hartnäckig halten, den Zahn ziehen und Ihnen frischeres Wissen vermitteln.

Ich hoffe Sie haben die meisten der nachfolgenden Erzählungen längst über Bord geworfen und wenden diese nicht mehr in Ihrem Alltag an.

Ansonsten ist es höchste Zeit, diese veralteten Sichtweisen aufzugeben, denn Sie bringen keinen Mehrwert für Ihren Körper und können sogar schädlich sein.

Los geht’s…

Eine massiv unterdiagnostizierte Ursache für Nacken- und Kopfschmerz: “TOS”

Nacken und Kopfschmerzen

In unsere Praxis kommen sehr häufig Menschen, die über Nacken- oder Kopfschmerzen klagen und manchmal auch Ausstrahlungen oder Kribbeln bis in die Hände spüren.

Viele dieser Leute haben eine ganze Odyssee an Arztbesuchen (Ärzte-hopping) hinter sich und versuchen mit aller Macht herauszufinden, was sich hinter diesen Schmerzen verbirgt und wie sie diese endlich loswerden.

Scheinbar gibt es einfach keinen greifbaren Grund für diese nervenden Symptome und einige der Betroffenen beginnen sogar irgendwann, an sich selbst zu zweifeln.

Warum Ihr Rücken krumm und unbeweglich sein darf

Auf die Frage, ob es in letzter Zeit einen Auslöser für ihre Rückenschmerzen gab, antwortete mir Petra, dass sie es in letzter Zeit einfach nicht geschafft hat, immer gerade zu sitzen. Diese oder zumindest so ähnliche Aussagen, höre ich nicht selten von Patienten.

Viele Leute haben die Überzeugung verinnerlicht, dass die Wirbelsäule den ganzen Tag über gerade gehalten werden muss. Oft müssen sie sich dann aber eingestehen, dass sie es einfach nicht dauerhaft durchhalten und vermuten dann, dass das bestimmt für einen Teil ihrer Schmerzen verantwortlich ist.